6. - 8. März 2020

Georgette Dee & Terry Truck
Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder ...

Ein Abend zu Ehren von Kurt Weill

Chanson

20:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
So. 19:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr

Karten inkl. aller Gebühren: VVK 27,00 – 40,00 // AK 23,70 – 35,00
Ermäßigte Karten ab € 12,50

Große Querallee, 10557 Berlin


1918 begann die Karriere von Kurt Weill als Komponist in Berlin. Sein großer Erfolg war die „Dreigroschenoper“, 1933 verließ er Berlin und kehrte nie zurück. Diesen Abend widmen Georgette Dee und Terry Truck einem der berühmtesten deutschen Komponisten.

Aufwühlend, berührend, politisch „Georgette Dee und Terry Truck haben ein wunderschönes Best-of der Weill-Klassiker zusammengestellt. Die unvergleichliche Georgette Dee verwandelt jeden Weill-Song in einen ganz eigenen Dee’schen Kosmos. Ihr gelingt eine unvergleichliche Hommage zum Niederknien.“ Ulrike Borowczyk am 22. März 2018 in der Berliner Morgenpost

Mit Kurt Weill ins Weltall "Die mit herzöffnenden Pippi-Langstrumpf-Lachen verzaubert und binnen Sekundenauf geysirhafte, aufschäumende Leidenschaftsausbrüche umschaltet. Die sich in den besten Augenblicken leise flüsternd in ihre Obsessionen hineinschraubt, dabei abdreht und auf völlig andere Planeten fliegt.“ Udo Badelt am 22. März 2018 im Tagesspiegel

„Eine Weill-Diseuse von Format.“ Kevin Clarke am 20. März auf Klassik.com

Ansprechpartnerin

Sabine Wenger
Telefon: 030/39 06 65-65
Fax: 030/39 83 84 36
E-Mail: s.wenger@tipi-am-kanzleramt.de