Kurt Weill - revisited

Kurt Weill: Insbesondere die kongeniale Zusammenarbeit mit Bertolt Brecht machte den Komponisten weltberühmt, der aufgrund seiner jüdischen Abstammung vor den Nationalsozialisten in die USA fliehen musste. Die Musik der Dreigroschenoper, die „Seeräuber-Jenny“, „Mackie Messer“ oder der „Alabama-Song“ sind die Titel, die einem zu Kurt Weill sofort einfallen; aber auch Werke wie „Youkali“, der Tango, den Weill im französischen Exil schrieb, machten ihn unsterblich. 

In 2020 gibt es zwei Gelegenheiten, um des Schaffens und der Person dieses im Heimat gewordenen Exil früh verstorbenen Künstlers zu gedenken: Am 2. März 2020 wäre Kurt Weill 120 Jahre alt geworden, am 3. April 2020 jährt sich sein Todestag zum 70. Mal. Die BAR JEDER VERNUNFT und das TIPI AM KANZLERAMT nehmen dies zum Anlass, ab dem 27. Februar 2020 mit herausragenden Künstlern die Reihe „Kurt Weill – revisited“ und damit vier unterschiedliche, von Weill inspirierte Programme zu präsentieren:

TIPI AM KANZLERAMT

Musik-Show

27. Februar - 02. März / 10. - 15. März 2020

Kurt Weill - revisited

Dominique Horwitz & die "Me and the Devil"-Band
The Beggar’s Opera 2071

Dominique Horwitz und seine siebenköpfige Band projizieren John Gays „The Beggar’s Opera“, Vorlage zum Welterfolg „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht und Kurt Weill, in die Zukunft:  Mittels einer Frischzellenkur werden heutige Verhältnisse hinterfragt. Dazu wird das Publikum ins Jahr 2071 entführt: Längst hat China nach dem Zusammenbruch der Europäischen Union die alten Weltmächte an...

Chanson

06. & 07. März 2020

Kurt Weill - revisited

Georgette Dee & Terry Truck
Wo man singt, da laß’ Dich ruhig nieder …

Vor über hundert Jahren, sprich 1918, begann Kurt Weills Karriere als Komponist in Berlin. Trotz rasanter Erfolge wie der "Dreigroschenoper" fielen gerade mal 15 Jahre später seine Werke der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer. Weill wählte den Weg der Emigration und hat nie wieder deutschen Boden betreten. Diesen Abend widmen Georgette Dee und Terry Truck ihm, und – nicht zuletzt aus gegebenem...

Musik-Show

17. - 20. März 2020

Kurt Weill - revisited

The Tiger Lillies
One Penny Opera

Die dunkelgrellen Eminenzen aus dem Land des schwarzen Humors sind wieder in Berlin – mit ihrem einmaligen „Brechtian Punk Cabaret“ – ihre Musik ist eine revolutionäre Mischung von „pre-war Berlin Cabaret“, postmodernem Vaudeville und anarchistischer Oper, sie beschäftigen sich vorzugsweise mit Prostitution, Drogenabhängigkeit, Gewalt und Verzweiflung – immer mit einem Touch verdrehten Humors und...

BAR JEDER VERNUNFT

11. - 26. März 2020

KURT WEILL - REVISITED

Vladimir Korneev ehrt Weills Lebenswerk mit seinem neuen Programm YOUKALI – benannt nach dem im Exil verfassten Stück über ein utopisches Land, in dem sich jeder geachtet, geliebt und frei fühlen darf. 

Termine & Tickets