© Julian Wenzel

28. Mai 2019

Große Community-Gala mit Talk & Musik
10 Jahre Nollendorfblog

Johannes Kram und Gäste

Gala

„Berlins schwuler Lieblingsblogger“ (blu) Johannes Kram, im letzten Jahr mit dem europäischen Tolerantia Award geehrt, betreibt nun seit zehn Jahren Deutschlands wohl meist-diskutierten queeren Blog. In einer großen Show wird mit prominenten Talk-Gästen aus Politik, Kultur und der queeren Community vor allem die Frage diskutiert, wie sich die Gesellschaft in den letzten zehn Jahren verändert hat und was das für LGBTI aber auch für andere Minderheiten bedeutet.

Im Gespräch mit dem langjährigen EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz wird es u.a. um den schwierigen Weg zur „Ehe für alle“ und den Umgang mit dem Rechtspopulismus gehen, mit dem Comikzeichner Ralf König (aktuelles Buch: „Herbst in der Hose“) auch darüber, ob und wie die Szene über sich selber lachen kann.

Erstmals auf einer Veranstaltung in Berlin wird die bayerische Landtagsabgeordnete Tessa Ganserer nach ihrem Coming Out als erstes deutsches transidentes Parlamentsmitglied über ihren politischen Kampf berichten. Berlins Kultursenator und Bürgermeister Klaus Lederer, der nicht nur leidenschaftlich gegen Homophobie, sondern auch Antisemitismus streitet, ist ebenso mit dabei wie der Intendant und Chefregisseur der Komischen Oper Berlin, Barrie Kosky, der international Furore macht mit seinem Haus, das immer wieder jüdische, queere und diverse Aspekte betont, sowie „Katharina Franck, die mit Rainbirds und „Blueprint“ ihre Karriere begann, und mit „Musik! Musik!“ ihr 17. Album veröffentlicht hat.“.

Weitere Talkgäste sind der Enough is Enough Co-Gründer Alfonso Pantisano zum Thema „Aktivismus“ und die Regisseurin, Drehbuchautorin Kerstin Polte zum Thema „Queer in den Medien“.

Das Musikprogramm ist ein einmaliges Zusammentreffen höchst unterschiedlicher Künstlerinnen und Künstler:
Schauspielerin, Kabarettistin und Sängerin Sigrid Grajek, LUDIQUE!, der „queere Erfolg aus Amsterdam“ (Siegessäule), Sänger und „Hafen“-Legende Hendryk Ekdahl, die preisgekrönte Sängerin und Liedermacherin Desiree Klaeukens, AktivistIn und SängerIn Ryan Stecken, sowie die Sänger Daniel Philipp Witte und Ricardo Frenzel Baudisch mit Highlights aus der „Operette für zwei schwule Tenöre“. Die musikalische Leitung hat Florian Ludewig („Malediva“), der auch die KünstlerInnen am Piano begleitet.


Einlass und Restauration Mo - Sa ab 18:30 Uhr, So ab 17:30 Uhr.

Freie Platzwahl in den jeweiligen Preiskategorien. Frühes Erscheinen bietet die Möglichkeit auf mehr Platzauswahl.

Platzreservierungen sind möglich bei der Wahl eines unserer gastronomischen Angebote. Buchen Sie Menüs und gastronomische Angebote telefonisch über unsere Kartenhotline unter 030.390 665 50 oder vor Ort bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung.

Da sich kurzfristig Änderungen im Spielplan ergeben können, schauen Sie bitte noch einmal in den Kalender.

Bitte beachten Sie, dass Kindern erst ab 6 Jahren der Zutritt gestattet ist.

Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie Ihre Rechte an Ton- und Bildaufnahmen von Ihrer Person unentgeltlich und räumlich uneingeschränkt ab.

Termine

  • Di, 20:00

Preise

Ab 17,00 € bis 25,00 €

Ermäßigt je nach Preisgruppe:
12,50 € | 14,50 € | 16,50 €

An der Abendkasse entfällt die Vorverkaufsgebühr.