17. November 2022 | Admiralspalast Berlin

Lisa Eckhart
Die Vorteile des Lasters – ungenierte Sonderausgabe

Zum letzten Mal mit diesem Programm!

Lisa Eckhart öffnet ihr Nähkästchen. Wie aus der Büchse der Pandora strömen daraus zahlreiche Laster, aber auch ein Funken Hoffnung. Das Kultprogramm zum letzten Mal in Berlin! Und Lisa Eckhart in neuer Lingerie. Denn kein Zweck heiligt das Mittelmaß und das Auge denkt mit. 

Aufgewachsen in der österreichischen Provinz, groß geworden in Berliner Poetry Slams, angereichert mit Inspirationen von Goethe über Jelinek bis Kinski, hat die erstaunliche Exzentrikerin längst Publikum und Kritiker gleichermaßen beeindruckt: Mal böse, mal selbstironisch, aber stets grausam entlarvend und genussvoll Tabus brechend schafft sie in perfektionierter Wortverliebtheit ihr eigenes Genre zwischen Kabarett, Moritat und Poesie. Sympathisch sein überlässt Frau Eckhart gern den anderen...

Ihre Kunst Kleinkunst zu nennen wäre eine Geringschätzung.

Der Standard, Wien

Maliziöses Lächeln, böse Reime und geschliffener Vortrag sind Markenzeichen von Lisa Eckhart.

Süddeutsche Zeitung

Weitere Informationen über die Künstlerin: https://www.lisaeckhart.com/