© Manuel Bergamin / Artwork: punkt 8

24. - 27. Mai 2018

Ennio
The Living Paper Cartoon

Das TIPI AM KANZLERAMT präsentiert in Zusammenarbeit mit Glynis Henderson Productions: ENNIO

Comedy-Show

Wo er auftritt, erscheinen Glanz und Glamour der internationalen Entertainment-Szene in einer einzigen rasanten Show. Über 50 Stars und Sternchen geben sich ein Stelldichein, wenn der Verwandlungskünstler Ennio Marchetto die ganz Großen des Showbizz aufleben lässt. Begleitet von einem fulminanten Soundtrack, verwandelt sich ENNIO blitzschnell und hochkomisch in Frank Sinatra, Marilyn Monroe, Eminem und Die drei Tenöre, Dolly Parton, Doris Day und Gene Kelly.

Auch die Ikonen der deutschen Unterhaltungskunst werden nicht geschont – bis in die Gestik fein ausgetüftelte Parodien lassen Heino, Udo Lindenberg und Nina Hagen in ihren Archetypen erscheinen. ENNIO lässt die ganz große Bonbonniere des Showbizz platzen und beschert uns einen Abend der großen Film-, Pop-, und Opern-Hits in einer der wohl perfektesten Comedy-Shows, die derzeit auf den internationalen Bühnen zu sehen ist.

Weitere Informationen über Ennio: www.enniomarchetto.com


Einlass und Restauration Mo - Sa ab 18:30 Uhr, So ab 17:30 Uhr.

Freie Platzwahl in den jeweiligen Preiskategorien. Frühes Erscheinen bietet die Möglichkeit auf mehr Platzauswahl.

Platzreservierungen sind möglich bei der Wahl eines unserer gastronomischen Angebote. Buchen Sie Menüs und gastronomische Angebote telefonisch über unsere Kartenhotline unter 030.390 665 50 oder vor Ort bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung.

Da sich kurzfristig Änderungen im Spielplan ergeben können, schauen Sie bitte noch einmal in den Kalender.

Bitte beachten Sie, dass Kindern erst ab 6 Jahren der Zutritt gestattet ist.

Termine

  • Do, 20:00
  • Fr, 20:00
  • Sa, 20:00
  • So, 19:00

Preise

Ab 29,50 € bis 39,50 €
Ermäßigt 12,50 €*

An der Abendkasse entfällt die Vorverkaufsgebühr.
*Für Studierende schon im Vorverkauf.

Pressestimmen

It's absolutely hot

New York Times

Ein Traum. Eine Ladung Papier. Farbe, Schere, Klettband. Mehr braucht Marchetto nicht, um der Fantasie die Sporen zu geben. Die Illusion ist verblüffend.

DIE WELT