01. - 28. November 2022

Das Tipi am Kanzleramt präsentiert:

Pasquale Aleardi
Mein Grand Prix de la Chanson

Musik-Show

Pasquale Aleardi, Film- und Fernsehstar, Sänger und Europäer mit griechisch-italienischem Elternhaus, präsentiert uns mit vier Begleit-Sängerinnen und -Sängern sowie einer siebenköpfigen Band „seinen“ Grand Prix: Mitte des 20sten Jahrhunderts wurde dieser als „Grand Prix Eurovision de la Chanson Européenne“ (heute „Eurovision Song Contest (ESC)“) gegründet, um den ganz großen Fächer der musikalischen Vielfalt Europas aufzuspannen – und so auch einen durchaus glamourösen Beitrag dazu zu leisten, ein vom zweiten Weltkrieg gespaltenes Europa mit den Mitteln der Musik wieder zu einen.

Es entstand ein glanzvolles musikalisches Großereignis, dem alljährlich ein Millionenpublikum folgte, und das bis heute als Eurovision Song Contest die vielfältigen kulturellen Facetten Europas präsentiert – thematisch, kompositorisch, interpretatorisch.

Aleardi führt uns von Kompositionen der frühen Jahre, die zu Welthits wurden, bis hin zu Beats einer heute jungen Generation, die gesellschaftskritische Botschaften in ihren Songs transportiert. Chanson, Canzone, Schlager, Song – das TIPI AM KANZLERAMT huldigt dem ESC.

Eine Wieder-Begegnung mit einem bekannten, vor allem aber auch Neu-Begegnung mit einem überraschenderweise fast vergessenen musikalischen Europa.

Mitwirkende

Gesang & Moderation: Pasquale Aleardi 

Sänger*innen: Sigalit Feig, Anke Fiedler, Martin Mulders und Andreas Bieber 

Regie und Choreographie: Danny Costello 
Arrangements und Musikalische Leitung: Damian Omansen 
Bühnenbild: Timo Dentler / Okarina Peter 
Kostüme: Heike Seidler 
Autoren: Uli Heissig / Stefan Huber 
Konzeption und Künstlerische Gesamtleitung: Lutz Deisinger 

Ein perfektes Gesamtkunstwerk! Drei Stunden Hauptstadt-Unterhaltung vom allerfeinsten!

Theaterberlin - Das Blättchen

... es gab zu Recht Standing Ovations. Krach, bumm, zisch – die Posaune darf schmettern, das kleine Orchester hat voll zugeschlagen. Man wurde von der Musik überwältigt, aber auch mitgerissen. 

rbb – Kulturradio

Jedenfalls ist diese „Grand Prix“-Show ... ein Fest. Auch ein Fest, das die Zusammengehörigkeit Europas betont, was angesichts der derzeitigen politischen Lage etwas ist, was man nicht oft genug betonen kann.

Klassik.com